Home » Berichte » Neujahrsempfang 2018 in der Gemeinde Hörbranz

Neujahrsempfang 2018 in der Gemeinde Hörbranz

Hörbranz Neujahrsempfang 2018

Es ist schon Tradition in der Gemeinde Hörbranz im Rahmen des Neujahrsempfanges freiwilliges Engagement anzuerkennen und zu würdigen.

 

Beim Neujahrsempfang am 05.01.2018 im festlich geschmückten Leiblachtalsaal treffen sich Verantwortliche aus Vereinen, aus Blaulichtorganisationen, aus der Kirche, den Schulen, Betreuungseinrichtungen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeinde, Gemeindemandatare sowie die im Jahr 2017 neu in die Gemeinde gezogenen Mitbürgerinnen und Mitbürger. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung durch den Musikverein Hörbranz.

Bürgermeister Karl Hehle: „Mitmenschlichkeit, Nächstenliebe und Solidarität sind unbezahlbare Werte. Sie können weder per Gesetz noch durch Verordnung erzwungen werden – sie müssen praktisch gelebt werden“.

Solche Werte werden von vielen Menschen in der Hörbranzer Gemeinde gelebt, von vielen Menschen, die anderen das wertvollste schenken, über das sie verfügen – ihre persönliche Zeit. Dieses freiwillige Engagement wurde an diesem Abend anerkannt und gewürdigt.  Geehrt wurde in den Bereichen Sport, Kunst und Kultur, Umwelt und Soziales. Gerade die Vielzahl der Vereine und Institutionen zeigt wieviel freiwilliges Engagement in der Gemeinde Hörbranz beheimatet ist.

Mit dem Sportehrenpreis der Gemeinde wurden ausgezeichnet:

Ringer, AC Hörbranz: Staudacher Lukas, Huster Stefan, Wakil Hakimullah, Bagashev Khizir, Mohmmad Samim
Bahnengolfclub Hörbranz: Baumann Justin, Bauer Maximilian, Türtscher Hermann
Frauenfußball: Wucher Annalena
Fußball, FC Hörbranz: FC Hörbranz Mannschaft U12
Sportschützen: Köb Brigitte
Billiardclub, CAP Hörbranz: Gradisnik Dominik, He Mario, Knittel Thomas, Kempter Martin
Kickboxer: Schwendinger Paul
Radsport: Feurstein Erich
Triathlon:Baldauf Niclas
Turnerschaft Hörbranz: Fischnaller Marisa, Fischnaller Clara, Enzi Angelina, Schuler Chiara, Reiner Marie, Palta Havva

 

Weiter wurde als Verein die Turnerschaft Hörbranz geehrt. Mit drei VLV-Rekorden, mehr als 20 Landesmeistertitel, drei österreichische Meistertitel und dem Start von Chiara Schuler bei den EYOF (European Youth Olympic Festival) in Ungarn konnte der aktive Hörbranzer Verein sein sportlich erfolgreichstes Jahr in der über 40-jährigen Leichtathletikgeschichte der Turnerschaft Hörbranz verbuchen.

Der Ehrenpreis für Kunst und Kultur der Marktgemeinde Hörbranz wurde an Künstler Richard Bösch für sein Lebenswerk verliehen. Anlässlich seines 75-jährigen Geburtstages widmet ihm das Vorarlberg Museum eine große Ausstellung der wichtigsten Werke seines intensiven Schaffens über rund fünf Jahrzehnten.

Der Umweltpreis der Marktgemeine konnte an Siegfried Biegger und Kuno Mangold überreicht werden. Sie setzen sich unter anderem für den landesweiten Fahrradwettbewerb in der Gemeinde ein und gehen dabei mit leuchtendem Beispiel voran.

Mit ihrem Einsatz für das Gemeinwohl unter dem Leitsatz „Gemeinsam statt Einsam“ verbindet die Seniorenbörse Leiblachtal unter Obmann Elmar Marent Menschen die ihre Kenntnisse, Erfahrungen und Fähigkeiten ehrenamtlich zur Verfügung stellen und anderen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Der Verein wurde dafür mit dem Sozialpreis der Marktgemeinde ausgezeichnet.

Mit einem Rückblick auf 2017 und einem Ausblick auf 2018 durch Bürgermeister Karl Hehle wurde der offizielle Teil beendet.

Anschließend konnten die Besucher in entspannter Atmosphäre neue Kontakte knüpfen sowie bestehende Kontakte und Freundschaften pflegen. Der durch die Gemeinde bestens organisierte Neujahrsempfang fand einen gelungenen Abschluss.

Bericht + Bilder: Christian Fetz

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

3 × 3 =