Home » Berichte » Moderner SPAR-Supermarkt für Lochau

Moderner SPAR-Supermarkt für Lochau

Neubau Spar 2018

Der Neubau des SPAR-Supermarkts im Alberloch liegt aktuell im Zeitplan, der neue Markt kann voraussichtlich Ende April eröffnet werden.

 

An der Kreuzung Hörbranzer Straße/Alberlochstraße entsteht in unmittelbarer Nachbarschaft zum alten Geschäft ein neuer, moderner Nahversorger in zweigeschossiger Ausführung mit einer Verkaufsfläche von rund 800 Quadratmetern. Umgesetzt wird hier das neueste Marktkonzept. So bilden die Feinkostabteilungen mit Fleisch-, Wurst- und Käsespezialitäten das Herzstück des neuen Marktes. Statt einer durchgehenden Theke erwartet die Kunden jetzt eine offene Marktplatz-Atmosphäre aus kleineren Einheiten.

 

Der neue Markt wurde von den Architekten Reitbrugger & Gau aus Bregenz geplant und zeichnet sich durch eine große und elegante Glasfront sowie eine moderne Holzfassade aus. Um den Kunden das Einkaufen so angenehm wie möglich zu gestalten, werden hier, unter anderem auch auf dem Platz des alten und inzwischen abgebrochenen Geschäftes, insgesamt 87 Gratis-Parkplätze zur Verfügung stehen.

 

Aus der Geschichte

 

Im Jahr 2016 feierte der Lochauer SPAR-Supermarkt im Alberloch mit einem familiären Festle den 50. Geburtstag.

 

Am 2. Dezember 1966 wurde dieser SPAR-Markt mit Marktleiter Lothar Fels und sechs Mitarbeitern eröffnet. Er war damals mit 320 Quadratmetern Verkaufsfläche der größte Markt in ganz Vorarlberg, säulenfrei, 60 Regallaufmeter, 1.500 Artikel, Frischfleisch in Selbstbedienung und sogar persönlich durchgeführte Zustelldienste. Über viele Jahre war das allseits beliebte Geschäft der willkommene Nahversorger für die Bevölkerung einer ganzen Region.

 

Im August 2017 erfolgte dann gleich nebenan der Baustart für einen attraktiven Neubau. Anfang Jänner 2018 wurde der alte „Spar“ abgebrochen. Hier auf der Haupteingangsseite gibt es dadurch Platz für weitere Parkplätze.

Bericht + Bilder: Manfred Schallert

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

dreizehn − 12 =