Home » Berichte » Rechnungsabschluss 2016: Lochauer Finanzen sind gut aufgestellt

Rechnungsabschluss 2016: Lochauer Finanzen sind gut aufgestellt

Rechnungsabschluss 2017

In der letzten Sitzung vor der Sommerpause hat die Lochauer Gemeindevertretung den Rechnungsabschluss 2016 mit einem Gesamtrahmen von 13.056.103 Euro mit 26:1 Stimmen genehmigt.

 

Investitionen zur Stärkung der heimischen Wirtschaft – 1.214.494 Euro, Instandhaltungen von Gemeindeeinrichtungen zur Sicherung der Lebensqualität – 786.606 Euro, Darlehenstilgungen für einen kontinuierlichen Schuldenabbau – 381.943 Euro, ein Rücklagenpolster in Höhe von 3.942.146 Euro und keine Neuverschuldung, dies sind die wichtigsten Eckdaten einer erfolgreichen Bilanz.

 

Erfreuliche Einnahmenentwicklung

 

Gut entwickelt haben sich die Einnahmen der Gemeinde Lochau im Rechnungsjahr 2016, unter anderem mit den Ertragsanteilen des Bundes aufgrund des Bevölkerungszuwachses (plus 29.534 Euro), der Kommunalsteuer dank der Ansiedlung neuer Betriebe (plus 82.693 Euro), der Förderung durch Bund und Land für diverse innovative Projekte (plus 216.132 Euro) oder den Einnahmen für die Benützung der verschiedenen Gemeindeeinrichtungen (plus 30.076 Euro).

 

Ausgabenschwerpunkte 2016

 

Zu den größeren Investitionen im Berichtsjahr 2016 zählen die Gebäudesanierung auf der Sportanlage Hoferfeld (66.902 Euro), Straßen-Neubau und LED-Umstellung Straßenbeleuchtung (63.873 Euro), Hochwasserschutz-Maßnahmen (35.079 Euro), Steinschlagschutzbauten (46.108 Euro), Neubau Wasserversorgung (167.413 Euro), Neubau Kanal (50.042 Euro), Fernwärme-Heizung (68.601 Euro) oder die Instandhaltung von Spielplätzen (12.232 Euro).

 

Nicht aufzuhalten sind die Ausgaben für die Sozialhilfe (1.065.436 Euro), für die Abgangsdeckung der Krankenanstalten (1.233.097 Euro), für die Kinderbetreuungs- und Bildungseinrichtungen abzüglich der Einnahmen (397.313 Euro), für die Abfallentsorgung (279.345 Euro) oder für den Öffentlichen Personennahverkehr (196.324 Euro).

 

Die Gemeinde finanziert mit eigenen Mitteln auch die Qualitätsverbesserungen im Rahmen einer gut ausgebauten Infrastruktur und unterstützt über „Förderungen“ die öffentlichen Einrichtungen wie Vereine, Musikschulen, Sozialsprengel Leiblachtal, Ambulanter Betreuungsdienst oder Pfarre.

 

Schuldenstand der Gemeinde Lochau

 

Der Schuldenstand der Gemeinde Lochau hat sich weiter verringert und beträgt per 31. Dezember 2016 inklusive aller Leasingverpflichtungen 4.488.518 Euro. Dies entspricht einer Pro-Kopf-Verschuldung von rund 775 Euro bei einem Einwohnerstand von 5.792 Personen.

 

Es sind dies noch offene Verpflichtungen für die in den letzten Jahren getätigten Investitionen in den Bereichen Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung (2.693.779 Euro), für die Sanierung der Mittelschule (384.741 Euro), Neu- und Erweiterungsbauten in der Uferverwaltung (1.245.156 Euro), Neubau KinderHaus Dorfzentrum (90.822  Euro) sowie Fahrzeuganschaffungen im Wirtschaftshof bzw. Erhaltung gemeindeeigener Wohngebäude (74.018 Euro).

 

Bericht des Prüfungsausschusses

 

Der Bericht des Prüfungsausschusses mit Obmann Karl-Heinz Lau wurde zur Kenntnis genommen, der Finanzverwaltung der Gemeinde wurde von allen Fraktionen für die professionelle Führung der Gemeindegebarung ein besonderer Dank ausgesprochen. Auch bei allen Bürgerinnen und Bürgern sowie den Lochauer Unternehmen und Betrieben darf man sich für die erbrachten Steuerleistungen herzlich bedanken.

Bericht + Bilder: Manfred Schallert

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*