Home » Berichte » Lochauer Missionskreis freute sich über einen bestens besuchten „Kartoffeltag“

Lochauer Missionskreis freute sich über einen bestens besuchten „Kartoffeltag“

Kartoffeltag 2017

Unter dem Motto „Teilen verbindet“ waren wieder überaus viele Lochauer am traditionellen „Kartoffeltag“ zum gemeinsamen sonntäglichen Mittagessen ins Pfarrheim gekommen, und dies gleich mit der ganzen Familie.

 

Vorweg eine hausgemachte Kürbiscremesuppe, zum Hauptgang ein würziges Kartoffelgulasch, „Gsottene Kartoffla“ mit Butter, schmackhaftem Topfenaufstrich und heimischem Käs oder einfach ein Paar Wienerle und zum Dessert ein prächtiges Tortenstück mit Kaffee, das schmeckte Jung und Alt.

 

Das langjährig bewährte Team des Missionskreises der Pfarre um Petra Rührnschopf und Helga Alge, unterstützt von der Arbeitsgemeinschaft Katholischer Soldaten und einer Gruppe aktiver Firmlinge, hatte jedenfalls alle Hände voll zu tun, der große Ansturm aber wurde bravourös gemeistert.

 

Im Einsatz für eine gute Sache

 

Mit dieser Aktion unterstützt der Missionskreis alljährlich seine verschiedenen Projekte in aller Welt, unter anderem das Projekt Concordia in Osteuropa, die Straßenkinder in Erechim/Brasilien oder ein Waisenhaus in Barati/Rumänien, in Lochau selbst das Pfarrheim Franz Xaver, die Aktivitäten der Pfarrjugend oder die Sozialaktion „Mitanand – Füranand z´Lochau“.

Bericht + Bilder: Manfred Schallert

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*