Home » Berichte » Kehraus in Hörbranz

Kehraus in Hörbranz

Kehraus 2017

Fasching ist vorbei…

Mit einem rauschenden und emotionalen Kehraus wurde der Fasching im Leiblachtal beendet.

Zahlreiche ehemalige Prinzessinnen und Prinzen, Faschingsanhänger sowie Freunde und Fans des 41. Prinzenpaares feierten am Faschingsdienstag zusammen Kehraus im Sannwald. Ein Teil der Hörbranzer Raubritter, die Kindergardeleiterinnen und Mitglieder des Kinderfaschings Leiblach waren ebenfalls im Sannwald um Prinzessin Katja und Prinz Thomas noch einmal ihre Aufwartung zu machen. Nach einem aufregenden, unverwechselbaren, weit über die Gemeindegrenzen hinaus bekannten und unvergleichlichen Fasching wurde hier gebührend gefeiert und gemeinsam auf zahlreiche Ereignisse zurückgeblickt. Die Kindergärtenbesuche, die Schulabsetzung, Auftritte in Seniorenheimen und der Abstecher in der Lebenshilfe waren sicherlich neben den vielen Faschingsbällen nur ein paar der Highlights die die Hörbranzer Faschingsgilde in dieser aufregenden Zeit miteinander erleben durften. Im Sannwald boten die Leiblachtaler Schalmeien mit einer Bildpräsentation den Rahmen, gemeinsam den Fasching Revue passieren zu lassen. Zusammen wurde getanzt, gefeiert, gesungen und gelacht. Kurz vor dem Faschingsende spielte die Schalmeiengruppe, die gleichzeitig die treuen und verlässlichen musikalischen Begleiter des Prinzenpaares waren, ihre unverkennbaren Melodien und bekannten Hits. Und als dann die Instrumente bei Seite gelegt wurden und der letzte Konfettiregen am Boden lag, war klar, dass der Fasching 2016/2017 vorbei ist. Mit persönlichen Worten die unter die Haut gingen dankte das Gefolge ihrem Prinzenpaar und das eine oder andere Auge schimmerte verdächtig im Schein der Lampen.

Die Hörbranzer Faschingsgilde mit den Hörbranzer Raubrittern, den Leiblachtaler Schalmeien, der Kindergarde Hörbranz und dem Kinderfasching Leiblach möchte sich auf diesem Weg bei allen Mitwirkenden, Veranstaltern, Helfern, Organisatoren und natürlich bei allen Besucher der zahlreichen Veranstaltungen bedanken, ohne die der Fasching im Leiblachtal nicht diesen Stellenwert aufweisen würde. Ein besonderer und aus tiefstem Herzen ausgesprochener Dank gebührt aber dem Prinzenpaar und ihrem Gefolge, dass die Faschingsgilde angeführt hat. Mit ihrer unkonventionellen und herzlichen Art waren Prinzessin Katja und Prinz Thomas mit ihren aufregenden und immer gutgelaunten Tänzern die Lieblinge zahlreicher Veranstaltungen in und um das Leiblachtal. Die einstudierte Tanzshow „Moulin Rouge“ sorgte ausnahmslos bei allen Aufführungen für begeisterten Applaus. Vielen dank Katja, Vielen dank Thomas!!

Bericht + Bilder: Christian Fetz

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*