Home » Berichte » Kehraus 2018 in Hörbranz

Kehraus 2018 in Hörbranz

Hörbranz Kehraus 2018

Noch einmal darf die Poststelle der Hörbranzer Faschingsgilde den Stift schwingen und mit dem Kehraus 2018 vom letzten offiziellen Ereignis des diesjährigen Faschings berichten!!

Wie jedes Jahr trafen sich die Hörbranzer Faschingsgilde teilweise erschöpft, aber glücklich und zufrieden im `s Sannwald um den letzten gemeinsamen Faschingsabend zusammen zu verbringen. Die Hörbranzer Raubritter, die Leiblachtaler Schalmeien, die Leiblacher Fetzahexa, die Kindergardeleiterinnen, das noble K&K Gefolge und natürlich Prinzessin Karin, Prinz Karl sowie die Jungprinzessinnen Melanie und Selina feierten mit vielen Faschingsfans den Kehraus 2018. Auch eine Abordnung der Howilar Rutschbugglar war mit dabei. So wurde in den letzten Faschingsstunden noch einmal zusammen gefeiert, gelacht und getanzt. Mit einer großen Fotopräsentation wurde der vergangene gemeinsame Fasching noch einmal Revue passiert und die Highlights konnten belächelt werden. Bei den zahlreichen Veranstaltungen und Auftritten wurde die Faschingsgilde zusammengeschweißt und man lernte einander besser kennen und schätzen. Die Leiblachtaler Schalmeien mit ihren Instrumenten gaben noch einmal richtig Gas und spielten ihre besten Stücke. Das Prinzenpaar bedankte sich kurz vor dem Faschingsende bei den Schalmeien, den Raubrittern und bei Ihrem Gefolge, die sie stets und zuverlässig begleitet haben. Am Ende des Faschings 2018 war im einen oder anderen Augenwinkel doch ein leichtes Glitzern zu erkennen. Haben die gemeinsamen, aufregenden und lustigen Stunden doch ihre positiven Spuren hinterlassen. Freundschaften und Bekanntschaften wurden geschlossen, die sicher auch über die Faschingszeit hinaus bestehen bleiben. Mit dem Kehraus fand der kurze und vielleicht auch anstrengende, aber intensive, erlebnisreiche, erfolgreiche und tolle Fasching 2018 seinen gebührenden Abschluss!

An dieser letzten offiziellen Stelle des Faschings 2018 möchte sich die Faschingsgilde Hörbranz mit den Hörbranzer Raubrittern, den Leiblachtaler Schalmeien, der Kindergarde Hörbranz, den Leiblacher Fetzahexa, den noblen K&K Gefolge, mit Prinzessin Karin, Prinz Karl und den Jungprinzessinnen Melanie und Selina bei allen Veranstaltern, Organisatoren und Helfern bedanken. An allen Orten wurden wir offen, herzlich und zuvorkommend aufgenommen. Uns wurden Türen und Tore geöffnet, hinter die wir eventuell sonst keinen Blick werfen hätten können. Wir durften bei Bällen, Kaffeekränzchen, Vereinsfeiern, Umzügen, in Schulen, Kindergärten, im Seniorenheim und bei der Lebenshilfe mitfeiern und mittanzen. Aber auch Ihnen, die diese Zeilen lesen gebührt unser Dank. Mit ihrem Interesse an Tradition und Brauchtum und vielleicht dem einen oder mehreren Besuchen der Faschingsveranstaltungen im Leiblachtal tragen Sie auch aktiv zum Erhalt des Faschings bei.

Somit verabschieden wir uns und freuen uns wenn am 11.11 wieder Ruggi Ruggi HOH!! durchs Dorf schallt!!

Bericht + Bilder: Christitan Fetz