Home » Berichte » Hock der Unternehmerbörse

Hock der Unternehmerbörse

UBL_Hock beim Spar 2017

Zum dritten Unternehmerhock lud die Unternehmerbörse Leiblachtal (UBL) am Donnerstag den 11.05.2017 in die Sparfiliale Seestraße.

 

Unter dem Leitbild „ERFOLGREICH VERNETZEN-GEMEINSAM GESTALTEN“ präsentiert sich die Unternehmerbörse Leiblachtal immer mehr als Plattform für Informationen, Neuigkeiten, Visionen und Praxistipps aus der Wirtschaft. Mit wechselnden Vortragenden werden aktuelle Themenschwerpunkte die die regionalen Unternehmen aus Lochau, Hörbranz, Hohenweiler, Möggers und Eichenberg betreffen, angesprochen und darüber diskutiert. So konnte Obmann Joachim Igl mit Steuerberaterin Mag. Susanne Penz und IT-Spezialist Savas Gülmez auch am Donnerstag wieder zwei kompetente Referenten zum Unternehmerhock begrüßen. Dabei wurden die Themen Teleworking, E-Government, Registrierkassenpflicht und das Papierlose Büro behandelt. Online wurde der Einstieg zu Finanz-online, Online-Banking und Verwaltung von Passwörtern dargestellt. Gerade das „Papierlose Büro“ sorgte unter anderem bei Fragen zu Ablage, Verwaltung und Wiederauffinden von Unterlagen für angeregte Diskussionen.

Im Lauf des Abends wurde die Spar Filiale Seestraße von Günter Hiebeler mit Zahlen und Daten vorgestellt. Auch zum Unternehmen SPAR wurden vom Filialgebietsleiter interessante Hintergrundinformationen geboten.

Zur Unternehmerbörse selbst konnte Obmann Joachim Igl erfreuliche Neuigkeiten verkünden. 129 regionale Betriebe sind bereits als Mitglieder registriert, damit stellt die Unternehmerbörse eine der größten Sprachrohre der heimischen Wirtschaft im Leiblachtal dar. Mit dem neuen Projekt „Lehrbetriebe“ wird geplant, dass verschiedene Lehrberufe, die alle im Leiblachtal erlernbar sind, im Oktober direkt in den Mittelschulen Hörbranz und Lochau vorgestellt werden. So soll den zukünftigen Lehrlingen die Ausbildung im Leiblachtal näher gebracht und interessanter gemacht werden.

Weiter erfreuen sich die neuen Leiblachtaler immer größerer Beliebtheit, so wurden im Jahr 2016 Leiblachtaler im Wert von € 38.800.- eingelöst. Im Jahr 2017 sind allein bis Mai bereits Gutscheine von über € 24.000 verwendet worden. Eine Umsatzsteigerung die den regionalen Betrieben zugutekommt, wird diese Kaufkraft doch im Leiblachtal und damit bei deren Unternehmen umgesetzt.

Anschließend an den offiziellen Teil konnten die über 30 heimischen Unternehmer beim formlosen Smalltalk interessante Gespräche führen, Fragen an die Referenten stellen und wurde kulinarisch von der SPAR- Filiale Seestraße unter der Leitung von Helge Peter bestens verwöhnt.

Weitere Information zur Unternehmerbörse sowie Kontakt zur Anmeldung als ordentliches Mitglied unter:

www.unternehmerboerseleiblachtal.at

 

Bericht + Bilder: Christian Fetz