Home » Berichte » Freud und Leid zum Saisonabschluss des SC Hohenweiler 72

Freud und Leid zum Saisonabschluss des SC Hohenweiler 72

SC_Hohenweiler_1_2016

Der SC Hohenweiler musste im letzten Saisonspiel der 2. Landesklasse auswärts bei der SPG Großwalsertal eine 0:3 Niederlage einstecken. Die Mannschaft von Trainer Sebastian Trittinger schließt somit die Saison auf Platz 9 ab. Wir dürfen gespannt sein, wie sich die junge Mannschaft in der neuen Saison präsentieren wird und freuen uns schon, wenn es wieder los geht.

Theresa LeiteDie SPG Paschanga 2.0 Leiblachtal konnte mit dem 3:1 Auswärtssieg gegen die SPG Lustenau/Höchst noch einmal ein Ausrufezeichen setzen. Insbesondere zum Saisonendspurt zeigte die Mannschaft von Trainer Andy Wetzel noch einmal eindrücklich was in ihr steckt. Die Tore erzielten Theresa Leite (7.) und die Geschwister Elisa (31.) und Susanne Wucher (44.). Die Mannschaft beendet die Aufstiegssaison auf dem 4. Platz und stellt mit Theresa Leite (Foto) die zweitbeste Torschützin (18 Tore) der Liga.

Die Mannschaften bedanken sich an dieser Stelle für die großartige Unterstützung! Ein herzliches DANKESCHÖN an den Vereinsvorstand, Trainerinnen und Trainern, Betreuerinnen und Betreuern, Vereinsschiedsrichtern, allen Helferinnen und Helfern, Sponsoren, die Gemeinde Hohenweiler und Bauhofmitarbeiter, Fans, Eltern und Großeltern, Freunden und Gönnern!
Der SC Hohenweiler wünscht allen eine schöne Zeit und verabschiedet sich in die SOMMERPAUSE!

 
Theresa Leite.JPG

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*